Leckageortung „Standard“ mit Hilfe eines Blower Door Test Messgerätes

Leckageortung „Standard“ mit Hilfe eines Blower Door Test Messgerätes

Mit Hilfe einer Leckageortung überprüft die ean50 GmbH – eine der führenden Energieagenturen aus Deutschland – die Luftdichtheit von Gebäuden. Bei der Leckageortung „Standard“ wird das Blower Door Test Messgerät eingesetzt, um Leckagen in der Gebäudehülle sichtbar zu machen. Diese Leckagen können einen erhöhten Energieverbrauch verursachen und schwerwiegende Bauschäden hervorrufen – z.B. Schimmelpilzbildung und Feuchteschäden.

Die Leckageortung „Standard" führt ean50 mit dem Blower Door Test Messgerät aus. Dies ist die einfachste Methode, um luftundichte Fugen, fehlerhaft eingestellte Fenster und Türen, Fehlanschlüsse oder das unsachgemäße Verarbeiten der Dampfbremse – kurzum: die Luftdichtheit von Gebäuden – festzustellen.

 

Zu Beginn der Leckageortung „Standard“ baut die Stuttgarter Energieagentur durch das Blower Door Test Messgerät im Gebäude einen konstanten Unterdruck von ca. 50 Pascal auf. Dadurch strömt an luftundichten Stellen die Luft von außen nach innen. Die dabei entstehenden Volumenströme können nun an den kritischen Punkten von einem geschulten Differenzdruckmesstechnikers der ean50 GmbH mit der Hand erfühlt, mit dem Luftgeschwindigkeitsmessgerät (Anemometer) oder mit der Thermografiekamera optisch erfasst werden.

 

Die durch das Blower Door Messgerät georteten Leckagen in der Gebäudehülle werden in einem Multiple-Choice Protokoll festgehalten und anschließend ausgewertet. Nach erfolgreichem Abschluss der Leckageortung kann der Bauherr, bzw. der Wohnungs- oder Hausbesitzer aktiv werden und die luftundichte Gebäudehülle professionell nacharbeiten lassen, bevor es zu Feuchteschäden, Schimmelpilzbildung oder anderen Bauschäden kommen kann.

 

Ergänzend zur Leckageortung „Standard“ kann eine erweiterte Leckageortung mittels Thermografie durchgeführt werden, um die Luftdichtheit von Gebäuden noch genauer zu analysieren. Hierbei kommt eine Thermografiekamera (Wärmebildkamera) zum Einsatz, die Leckagen in der Gebäudehülle sichtbar macht. Nähere Informationen über eine Leckageortung inkl. Thermografie finden Sie hier.

 

Sie möchten mehr über die Durchführung einer Leckageortung „Standard“ oder eines Blower Door Tests erfahren? Dann können Sie hier direkt mit uns Kontakt aufnehmen!