FAQ - Häufige Fragen zur Energieberatung

Antworten auf Ihre Fragen

Es erreichen uns immer wieder Fragen, die sich ähneln - das ist verständlich, denn bei der Energieberatung werden viele Fachbegriffe verwendet. Daher haben wir nachfolgend einige der häufigsten Fragen und deren Antworten für Sie gesammelt.
  • Wie kann man die Inhaltsstoffe der Raumluft messen?
    Neben einer professionellen Raumluftbeprobung, gibt es zwar auch kostengünstigere Do-it-yourself Kits im Internet, allerdings müssen Sie vorab selber wissen, nach welchen Schadstoffen Sie suchen. Falls der Test richtig gemacht wurde und funktioniert hat, erhalten Sie lediglich eine grobe Abschätzung der Ergebnisse einiger weniger Inhaltsstoffe. Empfehlenswert halten wir bei der Raumluftanalyse diese deshalb von erfahrenen Experten durchführen zu lassen, die Ihnen im Anschluss zu den korrekten Ergebnissen auch noch Handlungsempfehlungen geben können.
  • Wer führt Raumluftbeprobungen durch?
    Die ean50 analysiert nicht nur die Raumluft Ihres Gebäudes, sondern gibt Ihnen auf Wunsch auch wertvolle Hinweise zur Materialauswahl. Wir helfen Ihnen dabei Gefährdungen rechtzeitig zu erkennen und prüfen die Einhaltungen von Grenzwerten. Vor jeder Schadstoffanalyse steht ein kostenloses Beratungsgespräch, in dem wir mit Ihnen gemeinsam herausfinden, welche Schadstoffe beprobt werden müssen. Die Beprobung wird an einem verbindlichen Termin von einem unserer zertifizierten Prüfer vorgenommen. Die Analyse und Auswertung übernimmt eines unserer Partnerlabore. Auf Wunsch wenden wir uns hierfür auch gerne an ein DAkkS akkreditiertes Prüflabor. Sobald die Ergebnisse vorliegen, erhalten Sie eine detaillierte Auswertung und wir stehen für weitere Fragen zur Verfügung.