blower-door-test

ean50 im TV: Blower Door Test bei „Unser Traum vom Haus“ auf VOX

Ihr wolltet schon immer mal live bei einem Blower Door Test zuschauen? Dann habt ihr bald auf dem Fernsehsender VOX die Chance, einen Mitarbeiter von ean50 bei der Arbeit zu sehen. Unser Prüfer Herr Buchta wurde am 6. April 2016 von einem Kamerateam für die VOX-Fernsehsendung „Unser Traum vom Haus“ fast 4 Stunden bei seiner Arbeit begleitet. Die gesamte Folge zeigt das Bauvorhaben der Familie Kitschmann und dokumentiert ihren Weg zum Fertighaus mit der Kamera – und gleichzeitig unseren etwas anderen Blower Door Test.

ean50 bei „Unser Traum vom Haus“ 

Bevor unser ean50-Mitarbeiter die Messung in dem Fertighaus mit einer Nettogrundfläche von 172m², einem Nettovolumen von 383m³ und einer Höhe von ca. 8m durchführen konnte, mussten einige Vorbereitungen getroffen werden: Lüftungsanlagen sowie die Wasserabflüsse wurden abgeklebt, das Volumen des Gebäudes musste berechnet werden und natürlich kostete auch der Einbau des Blower Door Geräts seine Zeit. Die anschließende Leckageortung wurde sowohl im Erdgeschoss als auch im Obergeschoss und im Spitzenboden durchgeführt. Die Messung an sich dauerte aufgrund der Dreharbeiten deutlich länger als sonst: „Ich musste sehr viel langsamer arbeiten“, so Herr Buchta. Die gesamte Sendung wird im Oktober 2016 auf VOX ausgestrahlt.

Tipps vom Differenzdruckmesstechniker 

So viel können wir schon jetzt verraten: Die Messergebnisse waren nicht zufriedenstellend. Damit euch so etwas nicht passiert, hat unser Prüfer noch einige Tipps auf Lager. Zunächst dürft ihr nie etwas dem Zufall überlassen. Baufortschritte sollten also stets von Handwerkern kontrolliert und gegebenenfalls nachgebessert werden. Im Umgang mit der Dampfbremse kommt es auf Feingefühl an. Im Optimalfall sind keine Laschen oder Ähnliches mehr nach dem Verkleben sichtbar.

Generell ist beim Ausbau des Hauses darauf zu achten, dass Durchdringungen von Kabeln, Strangentlüftungen, Gasthermen, Kaminsteinen, Solar-, Photovoltaikanlagen und Steigschächten luftdicht abgeschlossen werden. Dies kann mit verschiedenen Hilfsmitteln realisiert werden: entweder mit Klebeband und Flüssigkleber (z.B. Primur) oder für Abwasserentlüftungsrohre sowie Solar- und Photovoltaikanlagen auch mit vorgefertigten Rohrmanschetten. Ihr solltet darauf achten, dass ihr nur Produkte eines Herstellers verwendet, da sich ansonsten Verklebungen im ungünstigsten Fall wieder lösen können.

Außerdem muss die Dampfbremse auch an Dachflächenfenster und an Einbaurahmen der Spitzbodenluke sauber und vor allem ohne Spannung angeklebt werden. Wenn ihr diese Punkte beachtet und alle Arbeiten sauber und gewissenhaft ausführt, dann steht dem Blower Door Test nichts mehr im Wege.

EnergieBlog

Weitere für Sie relevante Themen

Wir freuen uns auf Sie!

Privatkunden

Laura Kintzi
+49 711 89462-962
auftragsannahme@ean50.de

Geschäftskunden

Gerhard Bertsch
+49 162 2422085
gerhard.bertsch@ean50.de

Michaela Titz
+49 162 2422089
michaela.titz@ean50.de