Hausbau Trends 2016: Effiziente Innovationen rundum das Eigenheim

Hausbau Trends 2016

Wie sieht eigentlich das Haus der Zukunft aus? Ein Musterbeispiel gibt es dafür nicht. Denn die Anforderungen sowie Vorlieben deutscher Hausbesitzer sind unterschiedlich. Auch der Gesetzgeber lässt den Bauherren ihre Freiheiten bei der Erfüllung der energetischen Standards. Egal ob moderne Haustechnik oder traditionelle monolithische Bauweisen: In jedem Bereich bieten sich effiziente Innovationen, die sowohl für Technikliebhaber als auch nachhaltig denkende Bauherren interessant sind. Falls ihr also für 2016 einen Hausbau geplant habt, zeigen wir euch hier ein paar Hausbau Trends und spannende Innovationen – lasst euch inspirieren!

Hausbau Trend #1: Ökonomie und Ökologie vereint in Bio-Häusern

Biohäuser bestehen nicht nur aus natürlichen Materialien wie zum Beispiel Holz, sondern werden auch mit Naturerzeugnissen isoliert. Dabei entsteht ganz nebenbei ein gesundes Raumklima, welches überschüssige Feuchtigkeit aus der Luft aufnimmt, um sie später bei Trockenheit wieder abzugeben. Dank dieser Luftzirkulation hat Schimmelbildung keine Chance! Außerdem lassen große Fensterfronten, die vom Fußboden bis zur Decke reichen, viel Tageslicht in den Raum. So spart man effizient Stromkosten für die Beleuchtung.

Hausbau Trend #2: Das Plusenergiehaus mit SmartHome-Ausstattung

Für echte Hightech-Fans ist das Plusenergiehaus wohl der interessanteste Zukunftstrend. Dank moderner SmartHome-Technik entsteht eine optimierte Energiebilanz: Dabei werden mithilfe einer zentralen Steuerung alle Funktionen innerhalb eines Hauses untereinander vernetzt. Sogar von unterwegs kann so beispielweise die Raumtemperatur geprüft und die Heizung gesteuert werden. Das Ziel dieser Bau-Innovation ist es, mehr Energie zu erzeugen als verbraucht wird. Losgelöst von staatlichen Energieversorgern genießen Bauherren so eine Energie-Unabhängigkeit. Doch keine Sorge – unter der innovativen Technik leidet die Nachhaltigkeit nicht und auch auf traditionelle Baustoffe muss nicht verzichtet werden.

Hausbau Trend #3: Die Baustoffe der Zukunft

Im Zusammenhang mit dem Thema Bio-Haus spielt auch das Ecodesign eine wichtige Rolle. Baustoffe, die dem Ecodesign entsprechen, sind emissionsfrei sowie nutzerfreundlich und bilden eine funktionale Einheit aus Ästhetik und Nachhaltigkeit. Doch auch der traditionelle Baustoff Beton gilt als Wegweiser für die Hausbau-Zukunft: Verstärkte Forschung soll dessen Eigenschaften verbessern. Und auch Photovoltaik-Module werden bald dank ihres flexiblen Designs verschiedene Formen annehmen können.

EnergieBlog

Weitere für Sie relevante Themen

Information

Senkung der MwSt. ab 01.07.2020

Mit dem von der Bundesregierung verabschiedeten Konjunkturpaket erwartet das ganze Land im zweiten Halbjahr 2020 eine Senkung der Mehrwertsteuer von 19 % auf 16 %. Diesen Vorteil werden wir selbstverständlich zu 100 % direkt an Sie weitergeben.

Während unsere Nettopreise unverändert bleiben, werden neue Angebote ab sofort beide Mehrwertsteuersätze ausweisen. Die Rechnungsstellung – auch für Teilleistungen älterer Angebote/Verträge – erfolgt mit dem jeweils zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gültigen gesetzlichen Steuersatz. Im Zeitraum vom 01.07. bis zum 31.12.2020 gilt ein Mehrwertsteuersatz von 16 %. Die ab dem 01.01.2021 erbrachten Leistungen werden dann voraussichtlich wieder mit einem Mehrwertsteuersatz von 19 % abgerechnet.

Weitere Fragen zum Thema Mehrwertsteuersenkung beantworten wir Ihnen gerne.

Ihr ean50 Team